Schwarze Kompanie

Curse_of_the_Crimson_Throne_-_Sable_Company.pngZuerst aufgrund von Tradition und später aufgrund eines Zusatzartikels der Stadtverfassung dient die Schwarze Kompanie nicht dem Führer von Korvosa, egal welche Titel er trägt. Stattdessen berichtet der Kommandant der Schwarzen Kompanie direkt dem Seneschall von Burg Korovsa, der, ebenso durch die Verfassung geregelt, durch mindestens drei Generationen seiner Vorfahren von jenen des aktuellen Führers getrennt ist.

Waydon Enrin bildete die Schwarze Kompanie aus den Resten der Marinesoldaten, welche kämpften um jenes Stück Land zu halten, welches heute als Insel Endrin bekannt ist. Nachdem Feldmarschall Korovsa ihn zum Kommandanten ernannt hatte, arbeitete Endrin daran seine gut trainierten Elitesoldaten in die Reihen entschlossener, aber schlecht ausgebildeter regulären Soldaten zu integrieren. Die Schwarze Kompanie arbeitet eng mit der Wache von Korovsa zusammen.

Kommandant Marcus Thalassinus Endrin führt seine Marinesoldaten auf Pferdegreifen in den Kampf, mit denen sie die Himmel und Gewässer von Korvosa verteidigen. Angriffe vom Wasser und aus der Luft fallen daher auch unter die Zuständigkeit der Schwarzen Kompanie und ihre Mitglieder liefern sowohl Luft- als auch amphibische Unterstützung für Operationen der Wache. Die Schwarze Kompanie ist etwas offener was die Integration anderer Nationen und Spezies in ihre Reihen angeht: Jeder Mensch kann innerhalb der Kompanie bis zum Rang eines Generals aufsteigen und jeder Nicht-Mensch bis zum Rang eines Majors. Jedoch waren bis heute alle Anführer reinblütige Cheliaxianer aus Adelsfamilien. In der Theorie kann aber jeder General zum Kommandanten ernannt werden.

Das Hauptquariter der Schwarzen Kompanie befindet sich im Großen Turm.

Nach dem verschwinden des Seneschalls war die Schwarze Kompanie praktisch handlungsunfähig. Als die Königin im geheimen einen neuen Seneschall ernannte, gab es für die Kompanie nur einen Befehl: Bleibt im Turm und verhaltet euch ruhig. Abgeschnitten von jeder Versorgung, vieler loyaler weiblicher Mitglieder entraubt und entkräftet durch die Blutschleier-Seuche vegetierte die Einheit über Wochen dahin. Viele Männer starben an der Krankheit, andere dessertierten – zum Teil mit den Pferdegreifen. Bis Königin Ileosa schließlich offiziell den neuen Seneschall vorstellte und die Schwarze Kompanie auflöste. Marcus Endrin versuchte dies zu verhindern, indem er ein Attentat auf die Königin ausführte, was er jedoch mit seinem Tode bezahlte. Viele Soldaten verließen daraufhin die Stadt, die übrig gebliebenen wurden in die Reihen der Stadtwache integriert.

Schwarze Kompanie

Fluch des Purpurthrons Hunter9000