Rote Mantis

Curse_of_the_Crimson_Throne_-_Rote_Mantis.png

Rote_Mantis.jpg

Die Roten Mantis sind eine der am meisten gefürchtetsten Oganisationen auf Golarion. Diese professionellen Assassinen sind überall bekannt – und sei es nur aufgrund ihrer auffälligen schwarzen und roten Rüstung, ihren gezackten Schwertern und den furchterregenden Mantis Masken, welche ihnen sowohl eine verbesserte Sicht als auch ein schreckliches Aussehen gibt.

Die Roten Mantis gehören zu den effektivsten und kaltblütigsten Mördern, die man kaufen kann. Keine Mauer ist dick genug, kein Leibwächter tapfer genug und kein sicheres Haus versteckt genug, als dass die Roten Mantis ihr Ziel nicht erreichen würden. Sie kümmern sich wenig um den sozialen oder politischen Status ihres Ziels und sehen alle Ziele als legitim an, solange der Kunde bereit ist, das entsprechende Geld zu bezahlen.

Die Assassinen weigern sich jedoch Attentate auf rechtmäßige Herrscher zu unternehmen, aus Respekt vor ihrer Schutzgottheit, Achaekek. Jene weleche jedoch allein aus Macht an die Herrschaft kommen, fallen jedoch nicht unter ihren Schutz und werden als rechtmäßige Ziele anerkannt.

Die Roten Mantis nehmen ihre Bezahlung nicht immer in der Form von Geld an, sondern oft auch in Form von Zugeständnissen oder Versprechungen für zukünftige Operationen. Das macht einige Klienten nervös, da sie nie wissen können, worum die Roten Mantis sie bitten werden.

Die Organisation ist stolz darauf die besten Assassinen der Welt hervorzubringen und weigert sich dementsprechend auch, andere Aufgaben anzunehmen. Werden sie etwa gebeten neben einem Mord auch noch zu spionieren, wird der gesamte Auftrag storniert.

Rote Mantis

Fluch des Purpurthrons Hunter9000