Zum vergoldeten Orrery

Der größte Teil des Profits den das Vergoldete Orrery erwirtschaftet landet direkt in den Kassen der Akademie. Der Laden hat sich auf Gegenstände und Texte spezialisiert, welche Herbeirfungen unterstützen, hat aber eine breite Auswahl an anderen magischen Gegenständen und Büchern.

Aufgrund seiner Spezialisierung auf Herbeirufungen bietet das Vergoldete Orrery zum Teil Vergünstigungen auf Gegenstände an, welche mit Herbeirfungen assoziiert sind, welche bis zu einem Viertel des normalen Preises ausmachen.

Jeder Student der Akademie kennt den Laden und geht auch hier einkaufen. Auch die Bücher, die für jedes Semester gebraucht werden, können hier eingekauft werden. Studenten, welche die Akademie erfolgreich abschließen können ihre Textbücher hier wieder verkaufen, allerdings zu einem sehr schlechten Preis, weshalb die meisten Studenten den Aufwand scheuen.

Studenten und Professoren, welche selbst Bücher verfassen können sich sicher sein, hier einen Ort gefunden zu haben, der sie auch verkauft. Buchsignierungen und Diskussionen über neue Werke sind daher keine Seltenheit.

Der Besitzer des Ladens ist eine kleine dicke Frau mit Mausgrauen Haaren und einem schiefen Lächeln: Gasta Weagra – sie ist die Nichte des Direktors der Akademie, Toff Ornelos. Gasta verkauft nur an Leute, die mit der Akademie assoziiert sind oder an jene, welche sie mit arkaner Magie beeindrucken können. Sie weigert sich an den Monarchen oder jemanden der mit ihm in Verbindung steht zu verkaufen. Normale Leute dürfen den Laden betreten und auch schmökern, jedoch nichts kaufen.

Zum vergoldeten Orrery

Fluch des Purpurthrons Hunter9000