Shelyn

Religion_-_Shelyn.jpeg

Shelyn – Die Gottheit

Shelyn ist die Halbschwester von Zon-Kuthon. Sie begann ihr Leben als relativ kleine Gottheit der Schönheit, Kunst und Musik. Aber mit der Vernichtung ihrer Mutter (der ehemaligen Göttin der Liebe), erhielt sie auch die wichtige Domäne der Liebe, wodurch sie zu einer relativ mächtigen Gottheit wurde. Dennoch fokussiert sich Shelyn weiterhin auf die Schönheit (und die daran angeschlossenen Gebiete der Kunst und Musik), hat aber außerdem neben der Liebe auch alle anderen menschlichen Emotionen aufgenommen.

Shelyn – Die Kirche

Kleriker von Shelyn versuchen jeden Tag etwas wunderschönes zu erschaffen. Paladine der Shelyn sind selten, dafür finden sich viele Waldläufer und Druiden, welche sie verehren. Viele Kleriker waren früher Künstler oder Musiker, bevor sie sich der Kirche anschlossen.

Die Tempel zu Ehren Shelyns sind mit Kunst gefüllt und oft kann man dort wundervolle Musok hören. Die Gebäude selbst sind architektonische Meisterwerke. Nicht selten arbeiten Architekten ohne Lohn am Erbau oder der Reparatur dieser Gebäude um ihre Fähigkeiten zu demonstrieren. Die meisten Siedlungen haben zumindest einen Schrein oder einen Altar, der Shelyn geweiht ist, aber nur große Städte können sich einen Tempel leisten, der ihrer würdig ist.

Shelyn – In Korvosa

Shelyn hat den kleinsten der unabhängigen Tempel in der Stadt. Nichts desto Trotz gehört das Gebäude in Nordspitze zu den schönsten der Stadt. Das quadratische Gebäude umschließt einen kleinen Innenhof, der mit Statuen, Wandmalereien und exotischen, blühenden Pflanzen dekoriert ist. Auch wenn der Tempel voller Kunstwerke und Pflanzen ist, so wirkt er doch nie überfüllt.

Pargian Alazario ist der Hohepriester der Kirche.

Shelyn

Fluch des Purpurthrons Hunter9000