Longacre Gebäude

Dieses imposante Gebäude ist der letzte Stop für die berüchtigsten Kriminellen der Stadt. Trotz des schrecklichen Rufes den das Gebäude besitzt, werden von den Richtern nur die schlimmsten Kriminelle verurteilt. Nur brutale Verbrechen und Verbrechen gegen die Stadt Korvosa oder den Staat Cheliax werden mit dem Tode bestraft.

Zum Tode verurteilte Kriminelle werden im Longacre Gebäude oder im Totenkopfgewölbe darunter hingerichtet. Exekutionen im Gebäude werden durch Hängen durchgeführt, während das dreckigere Köpfen in den Gewölben stattfindet. Kleriker von Abadar und von Pharasma patroullieren regelmäßig durch das Gewölbe, da nicht alle, die hier getötet werdnen, auch tot bleiben. Neben der Nekropole im Grau Distrikt können hier mehr Untote als irgendwo sonst in der Stadt gefunden werden.

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass Gefangene aus ihren Zellen unter dem Gebäude verschwinden. Während die meisten Leute glauben, dass diese einfach entkommen sind, gibt es andere Stimmen, die behaupten, dass etwas aus der Tiefe kommt, um die Kriminellen zu schnappen. Was in der Tat seltsam ist, ist die Tatsache, dass Leute, die aus den Zellen verschwunden sind, oft ebenso plötzlich anderswo in der Stadt wieder auftauchen – allerdings Jahre später und mit nur vagen Erinnerungen und vielen Alpträumen bezüglich ihres Verschwindens.

Longacre Gebäude

Fluch des Purpurthrons Hunter9000